PARALLEL VIENNA 2019

Photography/ Performance/ Curating/ Communication/ Research


PARALLEL VIENNA 2019

Artist Statement: Annette Tesarek, Raum 3.54

Padhi Frieberger und die Inszenierung des Farbkreises in der erweiterten Malerei – Rauminstallation: Fotografien und Interpretationen von Annette Tesarek

Messedauer: 24.9. – 29.9.2019

Im diesem Raum zeige ich Fotografien, die ich zwischen 2009 und 2015 von dem niederösterreichischen Künstler Padhi Frieberger, der 2016 im 85. Lebensjahr verstorben ist, gemacht habe und begebe mich auf Spurensuche. Während der Messedauer wird eine wachsende Auswahl von Fotoarbeiten auf flexible Wände collagiert, die sich dem Blick als Mittel der Inszenierung von Zeit widmen.

In einigen Fotografien fließen das künstlerische Inszenieren von Padhi Frieberger und mein fotografisches Auge ineinander. Ich versuche dieses Phänomen zu dekonstruieren, indem ich eine variable, performative, collagenhafte Anordnung, respektive Inszenierung der Fotografien im Raum vornehme.

Erzählt wird zum einen die Geschichte einer Künstlerfreundschaft und zum anderen ist es eine Entdeckungsreise in Padhi Friebergers Leben, seine Sprache der Bilder, Gesten und Symbole. – Erweitert wird die Spurensuche durch aktuelle Fotografien ehemaliger Wirkungsorte von Frieberger. Handgefertigte Tauben an einer Tür auf Schloss Hagenberg im nördlichen Niederösterreich, wo der Künstler ca. von 1959 bis 1974 arbeitete und ein Text an der Wand eines verfallenen Gebäudes südlich von Wien, wo er in den 80er Jahren aktiv war, zeugen als Relikte längst vergangener Zeiten von ungeheurer politischer Aktualität.

www.parallelvienna.com


Kontakt:
Wenn Sie über weitere Projekte zu Padhi Frieberger informiert werden möchten,
senden Sie bitte ein Email mit dem Betreff PADHI NEWS an:
Annette Tesarek: office@a-tesarek.com
Elisabeth Foissner: e.foissner@a1.net